Unsere Historie

Mit der Eröffnung der ersten Takko-Filiale im März 1982 wurde der Grundstein gelegt für die erfolgreiche Expansion des Unternehmens. Von der Hauptzentrale im westfälischen Telgte aus eroberte sich Takko  in den vergangenen 30 Jahren mit aktuellen Styles, einem ansprechenden Store-Ambiente und günstigen Preisen einen festen Platz in der Reihe der führenden internationalen Mode-Filialisten und positioniert sich heute als Value Fashion Retailer. Aktuell zeugen rund 1.900 Stores in Deutschland und dem europäischen Ausland mit über 17.000 Mitarbeitern von dieser Erfolgsgeschichte.

Bereits im Jahr 2000 wurden erste Filialen in Österreich eröffnet, 2003 folgten die Niederlande und Tschechien. Vor allem Mittel- und Osteuropa haben sich in den folgenden Jahren zu wichtigen Märkten für das Unternehmen entwickelt. Heute ist Takko in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Polen, Belgien, Slowenien, Estland, Litauen, Kroatien, Italien, Serbien und mit einem Joint Venture in Russland vertreten.

Einen weiteren Meilenstein in der Firmenhistorie stellt der Relaunch des Filial-Portfolios und des Markenauftritts im Jahr 2009 dar: Um die neue Takko Generation zu signalisieren, wurden die Stores einem umfangreichen Modernisierungsprofil unterzogen und ein neues Logo entwickelt, das auf zeitgemäße Art und Weise modische Aktualität kommuniziert.

In einer zweiten Phase haben wir uns 2014 erneut vertiefend mit unserer Positionierung auseinandergesetzt: Auf Basis einer Vielanzahl an Informationen über unsere Kundenstruktur haben wir unsere Ausrichtung hinterfragt, um sie weiter zu schärfen mit dem Ziel, die Ausrichtung der Marke Takko noch genauer auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer überwiegend weiblichen Kunden ausrichten.

Stillstand kommt bei Takko nicht in Frage. Mit vereinten Kräften und viel Enthusiasmus streben wir unserem großen Ziel weiter entgegen: die Position der Marke Takko international noch weiter auszubauen.