Geschichte

Historie

Im Frühjahr 1982 wurde mit der Eröffnung der ersten Takko Filiale, damals noch unter dem Namen Ingrid S., das erste Kapitel einer Erfolgsgeschichte aufgeschlagen, die heute – mehr als 30 Jahre später – von über 1.800 Filialen in 17 europäischen Ländern erzählt.  Mit aktueller Mode, einem ansprechenden Store-Ambiente und herausragend günstigen Preisen haben wir die Vergangenheit als Textil-Discounter längst hinter uns gelassen.

Ein entscheidender Schritt in unserer erfolgreichen Unternehmensgeschichte ist die Auslandsexpansion. Bereits im Jahr 2000 haben wir unsere ersten Filialen in Österreich eröffnet, 2003 folgten die Niederlande und Tschechien. Vor allem Mittel- und Osteuropa haben sich in den folgenden Jahren zu wichtigen Märkten für das Unternehmen entwickelt. Heute sind wir in Belgien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien, Polen, der Schweiz, Slowenien, Estland, Kroatien, Litauen, Serbien und Italien mit eigenen Filialen vertreten. Zudem unterhalten wir seit April 2013 mit einem Joint-Venture Partner Filialen in Russland.

2005 haben wir begonnen, unsere Einkaufsstrukturen zu vertikalisieren. Heute werden über 80 Prozent unserer Produkte inhouse entworfen. Für unsere Beschaffung unterhalten wir eigene Büros in Fernost.

Mit dem großen Relaunch unseres Filial-Portfolios und unseres Markenauftritts im Jahr 2009 haben wir die ersten in einer ganzen Reihe von erfolgreichen Maßnahmen unternommen, um Takko europaweit als „best fashion deal“ zu etablieren. So haben wir unsere Stores einem umfangreichen Modernisierungsprofil unterzogen und ein neues Logo entwickelt, das auf zeitgemäße Art und Weise modische Aktualität kommuniziert.

Kontinuierlich arbeiten wir daran, unsere Warenpräsentation für unsere Kunden noch einladender zu gestalten. Mit der Umstrukturierung unseres Einkaufs auf so genannten „Wearing Occasions“ in 2013 gehen wir künftig noch gezielter auf die Modewünsche unserer Kunden und bieten ihnen ansprechende Looks für Alltag und Freizeit. Einfach, unbürokratische und ergebnisorientierte – genau wie unser Handeln in den mehr als 30 zurückliegenden Jahren sind auch wir.

Rückblende

1982

Unternehmensgründung unter dem Namen Modea durch die Hettlage Gruppe; Aufbau des Filialnetzes Ingrid S. und der Multi ModeMärkte

1990

Einstieg des Tengelmann-Konzerns als Mehrheitsgesellschafter; Erhöhung des Stammkapitals auf 15 Millionen Euro

1999

Management Buy-out unter Mehrheitsbeteiligung der Permira-Fonds und DB Investor; Umfirmierung in Takko ModeMarkt GmbH & Co. KG

2000

Markteintritt in Österreich

2003

Markteinstieg in den Niederlanden und Tschechien;
Franchise-Filialen in Slowenien

2004

Markteinstieg in Ungarn

2005

Vertikalisierung: Über 80 Prozent der Produkte werden Inhouse
entworfen;
Erweiterung des Einkaufs über Direktimporte;
Franchise-Filialen in Estland und Litauen

2006

Einführung von Visual Merchandising mit neuem Store Konzept;
Markteintritt in der Slowakei

2007

Neuer Hauptgesellschafter Advent International;
Markteintritt in Rumänien
Markteintritt in der Schweiz

2008

Markteintritt in Polen;
Franchise-Filialen in Kroatien

2009

Übernahme der Franchise-Filialen in Kroatien, Slowenien,
Estland und Litauen;
Umfangreicher Filialrelaunch und neues Markendesign

2010

Start der ersten TV-Kampagne;
Markteintritt in Italien;
Neuer Hauptgesellschafter: Fonds beraten von APAX Partners

2011

Markteintritt in Serbien

2013

Markteintritt in Russland